Aktuelle Meldungen

08/2019
Die Förderung des Mietwohnungsbaus lebt wieder auf

Am 28.06.2019 hat der Bundesrat dem vom Deutschen Bundestag beschlossenen Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus zugestimmt. Es wird somit eine befristete Sonderabschreibung nach § 7b Einkommensteuergesetz für die Anschaffung oder Herstellung neuer Wohnungen geben. Was sind die Ziele? Durch die Einführung einer zeitlich befristeten Sonderabschreibung soll die Schaffung neuer Mietwohnungen im unteren und mittleren Preissegment steuerlich begünstigt werden. In Deutschland besteht aktuell eine Knappheit an bezahlbaren Mietwohnungen. Durch die Förderung der Errichtung oder Anschaffung von Mietobjekten erhofft sich der Gesetzgeber, dem Mangel entgegen zu wirken.

06/2019
Nebenberufliche Selbstständigkeit

Was muss beachtet werden, wenn eine „kleine“ Selbstständigkeit ausgeübt wird. Oft besteht der Drang, sich neben der hauptberuflichen Tätigkeit zu verwirklichen. Dabei wird häufig das Hobby zum Beruf gemacht. Zum Beispiel entsteht die Idee, die in der Freizeit geschaffenen Holzskulpturen nicht nur zu verschenken sondern über den Internetshop zu verkaufen. Hierbei handelt es sich um eine gewerbliche Tätigkeit, die dem Finanzamt gegenüber anzugeben ist. Eine gewerbliche oder selbstständige Tätigkeit wird ausgeführt, wenn wiederholt Gegenstände veräußert oder Dienstleistungen erbracht werden und die Absicht besteht, damit Einkünfte zu erzielen. (Hiervon ausgenommen sind natürlich z. B. der Verkauf des bis dahin selbstgenutzten Handys usw.)

02/2019
Checkliste Kassenführung / Verfahrensdokumention
12/2018
Umsetzung der Gutschein-Richtlinie

Die Gesetzesänderung im Hinblick auf die Gutschein-Richtlinie wurde mit dem Jahressteuergesetz besprochen und wird für Unternehmer nicht nur „Gutes“ bringen. Gutscheine sind in Deutschland ein ausgesprochen beliebtes Geschenk. Für den gutscheinausgebenden Unternehmer werden Gutscheine in Zukunft oft zu Problemen führen. Betroffen werden hiervon insbesondere kleine Einzelhändler, Restaurants und Dienstleister, die keiner Kette angehören.

10/2018
Fluch und Segen der Belegvorhaltepflicht

Auf Grund des Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens müssen ab dem 01.01.2018 für den Veranlagungszeitraum 2017 keine Belege zu der Einkommensteuererklärung mehr eingereicht werden. Die Prozesse im Hinblick auf die Einreichung der Steuererklärung werden von Jahr zu Jahr digitaler.Sowohl Unternehmenssteuererklärungen, wie die Umsatzsteuer- und Gewerbesteuererklärungen als auch Einkommensteuererklärungen von Steuer-pflichtigen, die steuerlich beraten sind, müssen seit dem 01.01.2018 elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden.

08/2018
Die Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale

Zur Förderung von Übungsleitern und Ehrenämtern können Einnahmen aus dieser Tätigkeit steuerfrei sein. Volkshochschulen, Sportvereine, Chöre und viele weitere Einrichtungen könnten ohne die vielen Betreuer, Dozenten, Ausbilder und Erzieher ihren Aufgaben nicht nachkommen. Sie vermitteln Bildung oder fördern den Spaß und die Leistungsfähigkeit im sportlichen und künstlerischen Bereich.

06/2018
Durch Handwerkerrechnungen Steuern sparen

Dienstleistungen rund um Ihren Haushalt können unter bestimmten Voraussetzungen von der Steuer abgezogen werden. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Steuerermäßigung durch die unten genannten Leistungen ist, dass eine offizielle Rechnung des leistenden Unternehmers vorliegt bzw. ein offizielles Beschäftigungsverhältnis besteht.  

Freie Stellen und Ausbildungsplätze - mehr Info´s unter "GUCK REIN" oder hier.

Copyright 2017, Georg Lickes - Steuerberater

Scroll to Top